Aquatopia

PROJECT: IZK - Institut für Zeitgenössische Kunst & Kinderbüro Graz in Kooperation mit ZOOM Kindermuseum MQ Wien
Künstlerisches Konzept und Koordination: Daniela Brasil
Architektur: Studio Magic
Künstlerische Assistenz: Lola Seibt 

TYPE: INSTALLATION
YEAR: 2013
LOCATION: GRAZ & VIENNA

www.aquatopia.at

Photocredit Bild 2: TOM BIELA | tombiela.com

 

 

yellow submarine

Das Kinderforschungs - Uboot

 

 

Das Forschungs- U-Boot Aquatopia
ist ein Gegenstand, 
ein Fortbewegungsmittel,
etwas unerwartetes...

Das „Kinderbüro- Die Lobby für Menschen bis 14“ und das Institut für Zeitgenössische Kunst – Tu GRAZ hat anlässlich des 15ten Geburtstags das Projekt Aquatopia KiBü 15 entwickelt, welches sich zum Ziel gesetzt hat, Kunst und Wissenschaft zum Thema Umwelt und Klimawandel zusammenzubringen. In den Monaten Juni bis Ende August 2013 wurde in diesem Zusammenhang ein U- Boot im öffentlichen Raum in Graz (Karmeliterplatz) und Wien im Museumsquartier installiert, welches als Aktionsplattform für Kinder diente. Eingeladene Organisationen, KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen gestalteten Räume und Aktivitäten, die einen sensiblen und kritischen Blick eröffnen. Das Forschungs- U-boot AQUATOPIA  ist ein Gegenstand, ein Fortbewegungsmittel, welches nie in der urbanen Landschaft zu sehen ist, es ist ein Exot, etwas Unerwartetes, eine Form, die Aufsehen erregt, vielleicht auch etwas verstörend wirkt und somit das Interesse weckt. Ein U-Boot ist ein von ambivalenten Assoziationen geprägtes Objekt, etwas, das mit den negativen Seiten der Menschheitsgeschichte, wie Krieg, in Verbindung gebracht wird – aber andererseits auch für Entdeckergeist und große Visionen steht. Im Kontext des Kunstprojektes sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene dazu eingeladen werden, innerhalb und außerhalb des Wassers, ihre Gedanken treiben zu lassen und über ihr Leben und Lebensumfeld zu reflektieren.