Hand.Werk.Haus

type
Permanente Ausstellung
typology
Ausstellungsdisplay
client
Hand.Werk.Haus Salzkammergut
project partner
Mitglieder des HWH
photocreds
Studio Magic
location
Bad Goisern, Oberösterreich
year
2019 / 2020

2009 eröffnet das HAND.WERK.HAUS Salzkammergut als Zusammenschluss einer Gruppe von Meisterbetrieben aus dem gesamten Salzkammergut und als Nachfolgeprojekt der Salzkammergut Landesausstellung 2008 im denkmalgeschützten Schloss Neuwildenstein. Seit der Eröffnung wird es als Treffpunkt für Handwerk aller Art, Ausstellungen und Präsentationen, Veranstaltungen und als Verkaufsraum genutzt. Das 10-jährigen Jubiläum 2019 wird zum Anlass genommen die permanente Ausstellung in den beiden Obergeschossen neu zu gestalten. Nach zehn Jahren gibt es viele neue Anforderungen der Meisterbetriebe sowie des Vereinsvorstandes für die neuen Ausstellungsräume. Durch die intensive Auseinandersetzung, unter anderem durch Gespräche und Betriebsbesuche bei den 30 Mitgliedsbetrieben entsteht ein neues Konzept für die Räumlichkeiten, welches ab Februar 2019 bis zur Eröffnung der Jubiläumsfeier am 15. Juni 2019 umgesetzt wird. Für den Meistersommer 2020, dessen thematischer Fokus auf florale Elemente in den unterschiedlichen Handwerksarbeiten liegt, entwerfen und bauen wir in Zusammenarbeit mit einem Schlosser aus dem Handwerkshaus eine ca 4,5 x 3 m Meter goße Fibonacci- Spirale. Die Fibonacci Zahlenfolge findet man in der Natur in vielen Zusammenhängen mit pflanzlichem Wachstum, Blütenstrukturen und vielem mehr. Der Stahlrahmen den wir geplant den der Schlosser für uns gebaut hat, besteht aus Quadraten, deren Seitenlängen im Verhältnis zueinander der Logik von Fibonaccis Zahlenreihe folgen. Wir haben mit mehreren Kilometern Garn von einem der Betriebe die dem Handwerkshaus angehören so viele lineare Verbindungen in den Stahlrahmen geknüpft, bis sich durch die zahlreichen Schnittpunkte die Kontur einer Spirale abgezeichnet hat.

Stahlrahmen als Grundstruktur, . . .
. . . um die Vielzahl der Exponate räumlich zu ordnen.
Exponate in der Dachschräge - die Galerie bleibt disponibel
Wir verarbeiten mehrere km Garn in unserer Fibonacci Installation